Xenatec aus der Nähe.... (MB-Exotenforum)

036 @, Freitag, 26.08.2011, 08:25 (vor 3541 Tagen)

:lookaround:

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

--
[image]

Xenatec aus der Nähe....

Dieselminister @, Freitag, 26.08.2011, 09:21 (vor 3541 Tagen) @ 036

» :lookaround:

Schaut halt so aus, wie die neuen Wagen im Mercedes-Neuwagenverkauf halt aussehen:

Spaltmaße, für die man früher eine Unfallreparatur nicht abgenommen hätte und eine Lackierung, die so rau ist, als hätte man eben mal in der eigenen Garage den Lack drübergeduscht. Diese Dusche hat aber den Vorteil, daß man deswegen die Welligkeit der Pressteile nicht so sieht, damit man die Presswerkzeuge länger fahren (benutzen) kann.

Und wie sagt mein litauischer Freund dazu:
Diese ist nix mehr Mercedes, diese Wagen hat nur Stern.

Womit er Recht hat.


Viele Grüße,

Marcel

--
Viele Grüße,

Marcel

Xenatec aus der Nähe.... jo da erkennt man schön den Kleinserien-Manufaktur-Charakter

admin ⌂, Bergisch Gladbach, Freitag, 26.08.2011, 11:08 (vor 3541 Tagen) @ 036

Das totschicke 240er Coupé von Xenatex ist halt tatsächlich \"nur\" ein
Umbau, wenn auch ein formal sehr gelungener ... :cool: ... ok. bis auf die B-Säule vielleicht ... ;-)

[image]
[image]

... um gerade in solchen letzten Mini-Details kommt so ein Umbau halt
immer nur sehr sehr schwer an die wirklich perfekte Qualität von
MB-Serien-Neuwagen ran, von Maybach-Serien-Neuwagen mal ganz zu schweigen ... :waving:

Dafür bekommt aber halt was sehr exklusives, was es so bei Daimler-Maybach
(leider) vom 240er nicht gibt ... :-)

Und insgesamt sind die 240er Coupés ja wirklich durchaus sehr gelungene Umbauten... :cool:

[image]
[image]
[image]

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

Xenatec aus der Nähe.... jo da erkennt man schön den Kleinserien-Manufaktur-Charakter

bornit201 @, Samstag, 27.08.2011, 08:46 (vor 3540 Tagen) @ admin

Das sind doch so Bilder die die Berufsgenossenschaft sehr gerne sieht, oder
»
» [image]
»

--
bornit201

Was hast du nur gegen die B-Säule?

David von Mariani @, Dienstag, 30.08.2011, 08:31 (vor 3537 Tagen) @ admin

» Das totschicke 240er Coupé von Xenatex ist halt tatsächlich \"nur\" ein
» Umbau, wenn auch ein formal sehr gelungener ... :cool: ... ok. bis auf die
» B-Säule vielleicht ... ;-)

Spätetens beim Seitencrash bist du dankbar für den \"Stahlbalken\".;-)
Denn ohne ist die Seitenfläche viel zu lang, die Struktur eine Limo, sodass da fast jeder Mopedfahrer seitlich durchfahren könnte, weil die Seitenfläche keinen Halt hätte.

David

--
Hat man den Maybach Exelero gesehen, findet man alle anderen Autos todlangweilig.

Große Daimler-Coupés dürfte halt eigentlich keine B-Säule haben

admin ⌂, Bergisch Gladbach, Dienstag, 30.08.2011, 11:09 (vor 3537 Tagen) @ David von Mariani

» » Das totschicke 240er Coupé von Xenatex ist halt tatsächlich \"nur\" ein
» » Umbau, wenn auch ein formal sehr gelungener ... :cool: ... ok. bis auf
» die
» » B-Säule vielleicht ... ;-)
»
» Spätetens beim Seitencrash bist du dankbar für den \"Stahlbalken\".;-)
» Denn ohne ist die Seitenfläche viel zu lang, die Struktur eine Limo, sodass
» da fast jeder Mopedfahrer seitlich durchfahren könnte, weil die
» Seitenfläche keinen Halt hätte.
»
» David

Na ja, da kann man aber auch die Bodengruppe und den Seitenrahmen entsp. verstärken ...

[image]

... weil SO ein Daimler-Übercoupé muss eigentlich eine voll zu öffnende
Fensterfläche haben, gerade auch bei der schicken Dachlinie ... :-)

[image]
[image]

Aber immerhin hamse das Beste draus gemacht, was unter den Umständen zu
machen war, und die B-Säule soweit wie möglich optisch kaschiert, ist so
sicherlich ein annehmbarer Kompromiss ... :-)

[image]

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

Xenatec & Bugatti Veyron & Rolls Royce FHC & Hamann Cayenne

tedzwedz ⌂ @, Donnerstag, 01.09.2011, 11:16 (vor 3535 Tagen) @ admin

» Das totschicke 240er Coupé von Xenatex ist halt tatsächlich \"nur\" ein
» Umbau, wenn auch ein formal sehr gelungener ... :cool: ... ok. bis auf die
» B-Säule vielleicht ... ;-)

» ... um gerade in solchen letzten Mini-Details kommt so ein Umbau halt
» immer nur sehr sehr schwer an die wirklich perfekte Qualität von
» MB-Serien-Neuwagen ran, von Maybach-Serien-Neuwagen mal ganz zu schweigen
» ... :waving:
»
» Dafür bekommt aber halt was sehr exklusives, was es so bei Daimler-Maybach
» (leider) vom 240er nicht gibt ... :-)
»
» Und insgesamt sind die 240er Coupés ja wirklich durchaus sehr gelungene
» Umbauten... :cool:
» [image]
»
» Mit besten Sterngrüßen
» Sebastian

How funny... I was there that night... I took these pictures on my camera phone in Knightsbridge in london walking past.. except there was a Bugatti Veyron as well... :-)

[image]
[image]
[image]

I saw 2 Veyrons that night, and two Xenatecs.. the arabs are all in Knightsbridge..

--
1998 Porsche 911 (996) Carrera 2

Xenatec aus der Nähe....

Sbarro @, Freitag, 26.08.2011, 14:39 (vor 3540 Tagen) @ 036

» :lookaround:

Nachschub:

Sollte bei einem Fahrzeug dieser Klasse eignetlich besser verarbeitet sein - trotz Handmade!

[image]

Thomas

So ist das heutzutage...

BenzMan @, Freitag, 26.08.2011, 15:20 (vor 3540 Tagen) @ Sbarro

... Hauptsache \"bling bling\".
Echte Qualität und Sinn fürs Detail zählt nicht mehr.

Dicke Hosen machen und nix dahinter.

Vor 15 Jahren wäre Xenatec mit sowas bei Daimler hochkant vom Hof geflogen.
Schade, dass \"die da oben\" keinen Sinn mehr für den echten Mercedes Geist haben.

:-(

Avatar

So ist das heutzutage...

Unterfranke ⌂ @, Bamberg, Freitag, 26.08.2011, 19:13 (vor 3540 Tagen) @ BenzMan

Toll Handmade.
Früher war Handarbeit noch ein Zeichen für Qualität. Heute ist es eine Ausrede für Schlampige Arbeit.
mfg
Christian

--
Schau mal auf meinem YouTube Kanal vorbei: The Journey Ahead

So ist das heutzutage...

MV12 @, z. Zt. Osnabrück, Freitag, 26.08.2011, 19:55 (vor 3540 Tagen) @ Unterfranke

Ob die deshalb kein Werkscoupe bauen wollen? :no:

Auf den ersten Blick denkste \"boah\" und dann solche Details. Andererseits, ganz normal mittlerweile.

Xenatec ist pleite?

036 @, Freitag, 26.08.2011, 20:14 (vor 3540 Tagen) @ MV12

Hab ich gerade so ein Gerücht gelesen...

--
[image]

Insolvenzverfahren Xenatec = Kein Gerücht sondern Tatsache.......

Eric K. ⌂ @, Freitag, 26.08.2011, 21:06 (vor 3540 Tagen) @ 036

Az: 15 IN 400/11

In dem Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der XenaTec Group GmbH & Co. KG, Lindichstraße 15, 74189 Weinsberg (AG Stuttgart, HRA 724396), vertr. d.: 1. XenaTec Group Verwaltungs-GmbH, Lindichstraße 15, 74189 Weinsberg, (persönlich haftende Gesellschafterin), vertr. d.: 1.1. Frank XXXXXX, XXXXXXXXXstraße 58, 74074 Heilbronn, (Geschäftsführer) wurde am 20.07.2011, um 15.30 Uhr, zur Sicherung der künftigen Insolvenzmasse und zur Aufklärung des Sachverhalts angeordnet (§§ 21, 22 InsO):

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wird Rechtsanwalt Holger BXXXXX, XXXXXstr. 76, 70176 Stuttgart, Tel.: 0711/XXXXXXXX, Fax: 0711/XXXXXXX bestellt.

Verfügungen der Schuldnerin über Gegenstände ihres Vermögens sind nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam (§ 21 Abs. 2 Nr. 2 InsO).

Den Schuldnern der Schuldnerin (Drittschuldnern) wird verboten, an die Schuldnerin zu zahlen. Der vorläufige Insolvenzverwalter wird ermächtigt, Bankguthaben und sonstige Forderungen der Schuldnerin einzuziehen sowie eingehende Gelder entgegenzunehmen. Die Drittschuldner werden aufgefordert, nur noch unter Beachtung dieser Anordnung zu leisten (§ 23 Abs. 1 Satz 3 InsO).

Maßnahmen der Zwangsvollstreckung einschließlich der Vollziehung eines Arrests oder einer einstweiligen Verfügung gegen die Schuldnerin werden untersagt, soweit nicht unbewegliche Gegenstände betroffen sind; bereits begonnene Maßnahmen werden einstweilen eingestellt (§ 21 Abs. 2 Nr. 3 InsO).

Amtsgericht Heilbronn

:-(

Eric K.

Insolvenzverfahren Xenatec = Kein Gerücht sondern Tatsache.......

RoyS. @, Freitag, 26.08.2011, 21:23 (vor 3540 Tagen) @ Eric K.

Schade, schade... Aber naja, mein Dad ist damals ja auch Pleite gegangen mit seinen Benny-S Umbauten... Wie die Qualität war, da kann ich nichts zu sagen...

Aber wegen Qualität bei MB: Optisch ist alles okay, was man in 1,50m nicht sieht... und des \"nicht sehen\" kann man ja auch wieder verschieden definieren. Schade, aber geht ja meiner Meinung nach bei allen Automarken irgendwie bergab in Punkto Qualität :(

@Roy S.... : mich würde wirklich interessieren....

Eric K. ⌂ @, Freitag, 26.08.2011, 21:52 (vor 3540 Tagen) @ RoyS.

wo die Wagen die dein Vater umgebaut hat, sich Heute befinden?

Ob Sie überhaupt noch \"leben\"???

Vor allem der legendäre Panam!!!! :ok:

[image]

Bram\'s 1000 SEL.com

:waving:

Eric K.

@Roy S.... : mich würde wirklich interessieren....

RoyS. @, Freitag, 26.08.2011, 22:51 (vor 3540 Tagen) @ Eric K.

ja, des würde mich auch mal unglaublich interessieren, wo die hingegangen sind und was aus dennen geworden ist.

Meines Wissens ist wohl mit einer der letzten Panam\'s (wurden ja nichmal 10stk. gebaut, genaue Zahl hab ich leider nicht -.-) in den Kongo gegangen. Mehr weiß ich leider nicht. Würd wohl so einiges dafür tun, nochmal so einen zu sehen... :/

Irgendwie wiederholen sich hier gerade die 80er-Jahre...

WDB1260341A ⌂, Frankfurt am Main, Samstag, 27.08.2011, 01:01 (vor 3540 Tagen) @ RoyS.

Spannend, traurig und zugleich aber auch nicht verwunderlich, in den letzten Jahren die Ereignisse mitzuerleben.

Hier wiederholt sich gerade das, was es gegen 1980 beginnend schon einmal gegeben hat: Immer extremeres, teureres Tuning, handwerklich leider im Detail dann sehr schlecht ausgeführt - nur für den ersten Anschein. Dann der Große Knall, einige wegfallende Aufträge und diese Firmen gehen Pleite.

Es ist eben seeehr speziell, sich ausschließlich nur mit solchem Tuning zu beschäftigen, der Markt schwankt eben viel zu sehr. Man sollte als Tuner immer auch ein zweites Standbein haben, also bestenfalls eben eine normale Autowerkstatt, um finanziell überleben zu können oder wie z.B. Franco Sbarro heute eben eine Design-Schule leitet.

Einzelstücke letztlich so zu bauen, wie es Mercedes seriell gemacht hätte, ist kaufmännisch praktisch nicht zu bewerkstelligen, das lässt sich anhand des 560er Kombi, dem SGS-Gullwing, dem 190er Schulz-Cabrio, dem 190er Kombi, ja eigentlich jedem Fahrzeug aus Ralfs Tuning-Sammlung erkennen. Es gibt ja hier noch viele weitere interessante 80er-Jahre Tuningexoten (mir fällt da gerade der braune breite W116 ein), an denen man die handtellergroßen Verrostungen erkennen kann u.s.w.

Ich jedenfalls würde heutzutage bei Xenatec solche Details nicht hinnehmen, wie sie im Eingangsposting zu sehen sind, man sollte doch annehmen, dass man nach einem ersten Prototypen bei den Folgefahrzeugen aus den Fehlern gelernt und eben die Details verbessert hat. Aber Geldgier macht leider auch leichtsinnig.

...wie auch immer, schade eigentlich für einen neu aufblühenden Markt, aber Mitleid habe ich dann da auch nicht.

--
Gruß, Jochen

[image]

Man does, what man can and what man not can, that lässt man!

@Jochen: da gibt es nichts hinzuzufügen....

Eric K. ⌂ @, Samstag, 27.08.2011, 02:18 (vor 3540 Tagen) @ WDB1260341A

wirklich Klasse, genau auf dem Punkt gebracht...

:clap: :clap: :clap: :clap:

Eric K.

@Roy S.... : mich würde wirklich interessieren....

bornit201 @, Samstag, 27.08.2011, 08:55 (vor 3540 Tagen) @ RoyS.

Hallo Roy, mich würde es auch interessieren, etwas mehr über die Geschichte Deines Vaters zu erfahren, über den verbleib der Fahrzeuge und und und. Spricht Dein Vater nicht gerne über die Zeit?
Wie alt warst Du denn damals, kannst Du Dich noch an die Fahrzeuge erinnern, hast Du vielleicht auch noch ein paar schöne Bilder von einst.
Fragen über Fragen, auf die nur Du eine Antwort hast.
Dein Paps hat aber selber keinen Umbau von sich mehr, oder Teile, oder könnte sich noch ein Fahrzeug wieder so herrichten, ?

--
bornit201

@Roy S.... : mich würde wirklich interessieren....

RoyS. @, Sonntag, 28.08.2011, 21:07 (vor 3538 Tagen) @ bornit201

» Hallo Roy, mich würde es auch interessieren, etwas mehr über die Geschichte
» Deines Vaters zu erfahren, über den verbleib der Fahrzeuge und und und.
» Spricht Dein Vater nicht gerne über die Zeit?
» Wie alt warst Du denn damals, kannst Du Dich noch an die Fahrzeuge
» erinnern, hast Du vielleicht auch noch ein paar schöne Bilder von einst.
» Fragen über Fragen, auf die nur Du eine Antwort hast.
» Dein Paps hat aber selber keinen Umbau von sich mehr, oder Teile, oder
» könnte sich noch ein Fahrzeug wieder so herrichten, ?

Also ich kann mich da nicht dran erinnern, weil da nichtmal an mich gedacht wurde :D Mein Dad lernte um diese Zeit herrum meine Mutter erst kennen^^

Ich hab noch einige Entwurfszeichnungen vom damaligem Ingenieur hier, größtenteils aber DIN A3, muss ich mal bei gelegenheit gucken, wie ich die eingescannt bekomme, dann noch ca. 50Plaketten mit dem Benny-S Logo und zich Aufkleber. Bilder hab ich hier noch die ein oder anderen, aber auch nichts großartiges mehr, Bilder vom Prototyp wurden schonmal im Forum gepostet und sonst hab ich nich mehr so viel.
Wenn hier noch son Umbau stehen würde, hätte ich schon lange neue Bilder davon gemacht und die hier veröffentlicht. Meines Wissens hatte er vor einigen Jahren noch Formen zum Bau der Bodykitteile (wurden ja Firmenintern hergestellt, was im Grunde viel zu aufwendig und zu teuer war, da viel nachbearbeitung erforderlich war), allerdings hat er die bei der letzten großen Aufräumaktion (da war ich ende der Grundschule -> noch nicht so für Interessiert) weggeworfen.

Leider spricht mein Dad nicht sonderlich viel darüber, da es ihn schwer mitgenommen hat. Hatten damals ja noch eine Halle in Florida, da ja des ganze auch für die USA mehr gedacht war. Hab die Tage ein recht \"interessantes\" Bild gefunden:
[image] (Quelle: www.chicagoautoshow.com)
Seit dem diese Ende 2001 verkauft werden musste, da die ganze Straße mal ebend vom Gewerbegebiet zum Wohngebiet wurde und wir sonst nichts mehr bekommen hätten, ist für ihn im Grunde wirklich Feierabend mit diesem Gedanken.

Naja, will jetzt hier nicht vom eigentlichen Thema wegkommen, desshalb beende ich das hier mal^^

LG Roy

So ist das heutzutage...

Dieselminister @, Samstag, 27.08.2011, 19:02 (vor 3539 Tagen) @ Unterfranke

» Toll Handmade.
» Früher war Handarbeit noch ein Zeichen für Qualität. Heute ist es eine
» Ausrede für Schlampige Arbeit.
» mfg
» Christian

Handarbeit war z.B. beim W111 noch ein absolutes Qualitätsmerkmal!

Habe neulich von einem Bauherrn gehört, daß der deutsche Fliesenlegermeister seine neuverlegten schiefen Fliesen damit begründet hat, daß dies ja reine Handarbeit sei und deswegen so aussehen müsse.
Der Bauherr hat dan einen polnischen Allroundhandwerker beauftragt, der es richtig gemacht hat; ohne daß man die Handarbeit gesehen hat. *g*

Viele Grüße,

Marcel

--
Viele Grüße,

Marcel

Xenatec aus der Nähe....

admin ⌂, Bergisch Gladbach, Sonntag, 28.08.2011, 20:29 (vor 3538 Tagen) @ Sbarro

» » :lookaround:
»
» Nachschub:
»
» Sollte bei einem Fahrzeug dieser Klasse eignetlich besser verarbeitet sein
» - trotz Handmade!
»
» [image]
»
» Thomas

Stimmt schon, bei DEN Preisen, darf man natürlich auch extrem pingeling sein ... :-)

... andererseits, wenn man unbedingt ein Haar in Suppe finden will, findet
man auch eines, auch bei solchen Überautos. :waving:

Wobei solche leichten Detailschwächen ja gerade bei vielen hochpreisigen
Exoten leider zum Standart gehören.

Aber da man ja das Geld für SOO ein Auto sowieso in der Portokasse haben
muss, um es sich wirklich leisten zu können, würden MICH, dann auch solchen
kleinen Detailschwächen nicht vom Kauf abhalten ... denn der Eyecatcher-
Faktor ist beim 240er Coupé halt kaum zu toppen ... :cool:

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

RSS-Feed dieser Diskussion
zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de