Der dunkelblaue Mirus ist zurück in Deutschland, (MB-Exotenforum)

Ralfmercedes ⌂, 65719 Hofheim, Donnerstag, 24.03.2016, 21:18 (vor 1948 Tagen) @ Ralfmercedes

Hallo allerseits und danke für Eure netten Kommentare!
Es gab nur zwei Mirus, der hellblaumetallicfarbene hat diesen merkwürdigen Hüftschwung, den hat der dunkelblaue (meiner) nicht.
Der erste Eigentümer von meinem Auto war wohl Roman Arkadjewitsch Abramowitsch. Vor dem jetzt auf dem Wagen befindlichen Kennzeichen hatte der Wagen ein anderes russisches Kennzeichen. Kann man aus den Papieren entnehmen.
Es ist nicht leicht, ein Auto von Moskau hierher zu bekommen.
Zoll, Vollmachten, Genehmigungen, Abmeldeprozedur, merkwürdige Regeln beim Grenzübertritt, Zusatzleistungen ohne Quittung und dergleichen mehr könnte ich da nennen. Aber es geht auch nicht ohne Freunde, die helfen. Wie schon in meiner Eingangsmail gesagt, ohne Arkady und Vladimir wäre es nicht möglich gewesen, das Auto her zu holen.
Der km Stand ist verbürgt echt, keine Frage.
Von den 16 km mehr in den letzten 4 Jahren gehen einige auf das Konto eines bestimmten Grenzübertritts, dort musste das Auto aus eigener Kraft über die Grenze fahren, anders wäre es nicht gegangen.
Das Auto hat wundervolle Details, die Mirus Schilder und -Logos, im Tacho, auf den Felgen, auf den Sitzen.
Hier noch weitere Fotos.
LG
Ralf
[image]
[image]
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de