OT: Kennzeichen-Frage (MB-Exotenforum)

KlassikFan, Freitag, 24.09.2021, 11:46 (vor 25 Tagen) @ rollingdeep

Hallo zusammen,
da das Fahrzeug im Deutsch - Französischen Grenzgebiet gesichtet wurde nehme ich stark an, dass es sich um ein französisches Kennzeichen handelt.
Die neuen in Frankreich setzen sich zusammen aus "AB 12(3) C(D)".
Der Rückschluss kam aufgrund des vernieteten Kennzeichens (one car, one plate) und des mangelnden Siegels.
Auch die ehemals obligatorische Nummer des Départements ist durch die Kennzeichenreform entfallen (man kann dennoch eine Nummer aufprägen lassen, diese muss aber nicht mehr dem Département entsprechen in dem das Fahrzeug zugelassen ist).
Ob das so natürlich zulässig ist anstelle der Länderkennung "F" einen Rohling aus D zu beschaffen und zu beschriften, steht auf einem anderen Blatt, im Zweifelsfall "Wo kein Kläger, da kein Richter".
Ich kenne es aus England, dass da gerade an deutschen Fahrzeugen auch die wildesten Kennzeichen in Umlauf gebracht werden, die dem deutschen sehr ähnlich sehen (stellt wohl irgendwie eine Art Status dar), wäre denkbar, dass dies in F auch der Fall ist.

Wie gesagt, eine reine Mutmaßung.

War am KFZ eine Art "Pickerl" von der Côntrole Technique (CT)? Befindet sich i.a.R. an der Windschutzscheibe rechts.

Beste Grüße,
Klassikfan


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de